Mit­glied­schaft

Bei uns sind Sie Mit­glied

Mit­glied und Mie­ter

Woh­nen und mit­be­stim­men

 

Wer Mit­glied einer Genos­sen­schaft ist, wohnt sicher wie ein Eigen­tü­mer und fle­xi­bel wie ein Mie­ter. Und wie das Woh­nen bei der OWG aus­sieht, das ent­schei­den Sie selbst: Jedes unse­rer inzwi­schen rund 4.500 Mit­glie­der wählt mit sei­ner Stim­me sei­ne Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter. Die aktu­ell 71 Ver­tre­ter der OWG haben Ein­fluss auf den Weg unse­rer Genos­sen­schaft. Sie wäh­len zum Bei­spiel den Auf­sichts­rat und bestim­men über die Ver­wen­dung des Gewinns.

Gut zu wis­sen!

Da wir zur­zeit sehr vie­le Woh­nungs­ge­su­che haben, ist mit dem Bei­tritt zur Genos­sen­schaft nicht garan­tiert, dass wir Sie auch tat­säch­lich mit einer pas­sen­den Woh­nung ver­sor­gen kön­nen.

Was ist eine Genos­sen­schaft

Und wie funk­tio­niert das?

 

Eine Genos­sen­schaft zeich­net sich durch eine basis­de­mo­kra­ti­sche Orga­ni­sa­ti­ons­form aus. Grund­la­ge sind die drei Prin­zi­pi­en Selbst­hil­fe, Selbst­ver­wal­tung und Selbst­ver­ant­wor­tung. Jedes Mit­glied der Genos­sen­schaft hat die glei­chen Rech­te und Pflich­ten und jede Stim­me hat das glei­che Gewicht. Mit die­ser wäh­len sie ihre Ver­tre­ter. Die­se wie­der­um wäh­len den Auf­sichts­rat, der den Vor­stand bestellt und beglei­tet. Die Ver­tre­ter über­prü­fen jähr­lich im Sin­ne der Mit­glie­der, ob Auf­sichts­rat und Vor­stand den genos­sen­schaft­li­chen För­der­auf­trag erfül­len.

Sat­zung

Unse­re Zie­le

Jede Genos­sen­schaft muss über eine Sat­zung ver­fü­gen. Sie ist die inne­re Ver­fas­sung der Genos­sen­schaft und ergänzt gesetz­li­che Bestim­mun­gen. Eine Sat­zung wird schrift­lich nie­der­ge­legt. Sie bestimmt die Struk­tur, die Kom­pe­ten­zen und Zie­le der Genos­sen­schaft und ist damit Leit­fa­den für den genos­sen­schaft­li­chen All­tag der Mit­glie­der und der Orga­ne.

Mit­glie­der

Ver­tre­ter

Ziel

Divi­den­de

Gewinn­be­tei­li­gung

Auf Ihre ein­ge­zahl­ten Genos­sen­schafts­an­tei­le schüt­ten wir bei wirt­schaft­li­chem Erfolg eine Divi­den­de aus – unse­re Mit­glie­der erhal­ten somit eine Gewinn­be­tei­li­gung. Ihre Mit­glied­schaft bedeu­tet für Sie also auch eine siche­re und ren­di­te­star­ke Kapi­tal­an­la­ge.

Mit­glied wer­den!

Wie wer­de ich Mit­glied?

Ihr Weg zur OWG

Um Mit­glied der Ober­ur­se­ler Woh­nungs­ge­nos­sen­schaft zu wer­den, müs­sen Sie einen schrift­li­chen Antrag auf Mit­glied­schaft an uns stel­len sowie die Bei­tritts­er­klä­rung unter­zeich­nen. Über Ihren Antrag ent­schei­det letzt­end­lich der Vor­stand.

Eine Mit­glied­schaft kann nur nach per­sön­li­cher Vor­spra­che in der Geschäfts­stel­le bean­tragt wer­den.